In the know

Explore our destinations

Bali bietet nicht nur tropische Strände

Surfen und Sonnenschein. Das einzigartige Markenkonzept von InterContinental „In The Know“ wird Ihnen helfen, Ihren Aufenthalt hier in Bali optimal zu nutzen. Es gibt so viel zu sehen, zu tun und zu erleben. Mit seinem lokalen Know-how lädt Sie unser Team im InterContinental Bali Resort ein, zu erleben, was ihre Inselheimat ausmacht. Erforschen Sie die Seele der balinesischen Kultur und des balinesischen Erbes.

JIMBARAN BAY

JIMBARAN BAY

Brightly painted traditional jukung fishing boats dot the white sand in the early morning, fishermen coming into shore with last nights catch. Hire a fishing boat to take you out into the bay to give you a glimpse of the village way of life. Visit Kedonganan Fish Market, this daily market sells fresh seafood straight off the boats. Taste the succulent catches of the day, freshly grilled over coconut husk barbecues when night falls and the beachside restaurants serve up. Dine under the starry skies to the sounds of the waves, the ultimate toes-in-the-sand dining experience.

TANAH LOT TEMPLE

TANAH LOT TEMPLE

Tanah Lot, which translates to ‘small island floating on the sea’, is an apt name for this ancient sea temple that balances on a rocky, wave-lashed islet off Bali’s south-western coast. This temple should be visited in the late afternoon, in time to catch the sun setting behind its silhouette, while the traditional Kecak and fire dance performances start as daylight fades.

ULUWATU-TEMPEL

ULUWATU-TEMPEL

Einer der am meisten verehrten Tempel Balis, der majestätische Pura Luhur Uluwatu, liegt dramatisch auf den südlichsten Kliffspitzen Balis über den berühmten Surfgebieten der Halbinsel Bukit. Empu Kuturan, ein javanesischer Hindupriester, soll den ausgedehnten Tempelkomplex im 10. Jahrhundert gegründet haben. Auch diesen Tempel sollten Sie bei Sonnenuntergang besuchen, wenn Sie im Saal an der Klippenspitze dem traditionellen Kecak und der Feuertanzvorführung beiwohnen können.

BESAKIH-TEMPEL

BESAKIH-TEMPEL

Der als „Mutter der Tempel“ Balis bekannte größte und wichtigste Tempel der Insel ist ein symbolisches Zentrum der Hindugläubigen. Der Tempel, der 900 m über dem Meeresspiegel an den Hängen des aktiven Vulkans Mount Agung – dem größten Vulkan Balis und seiner heiligsten Stätte – liegt, bietet beeindruckende Panoramaansichten des südlichen Bali. Besakih geht auf das 8. Jahrhundert zurück und umfasst über 30 öffentliche Tempel und Hunderte von Schreinen. Der Tempel wird am meisten während des einen Monat andauernden Festivitäten im April besucht, wenn, wie man glaubt, die Götter der Insel ihren Wohnsitz im Hauptschrein nehmen.

HALBINSEL BUKIT

HALBINSEL BUKIT

Bukit ist eine 140 km² große felsigen Halbinsel an der südlichsten Spitze Balis, die durch ein Kalksteinplateau und trockene, savannenartige Vegetation, umringt von steilen Kalksteinklippen, charakterisiert ist. Einige Teile von Bukit sind heilig, insbesondere die Gebiete entlang der steilen Uluwatu- Klippen und am Uluwatu-Tempel.

Die Halbinsel verfügt über mehrere weltbekannte Surfstrände, die man wegen der spitzen Riffe, die unter der Brandung liegen, lieber erfahreneren Surfen überlassen sollte. Das Gebiet ist auch für die unberührtesten – und abgelegensten – weißen Sandstrände und Buchten wie Padang Padang bekannt, das für seine Untiefen und linksbrechenden Riffwellen berühmt ist. Bingin Beach, ein atemberaubender Ort mit kräftigen Wellen, und Balangan Beach, das sich unter einem felsigen Hügel mit einer atemberaubenden Sicht auf den indischen Ozean befindet, sind weitere berühmte Surfpunkte. Dagegen bietet Green Bowl, auch als Hidden Beach bekannt, einen echten balinesischen Surfstrand für Abenteurer, der nur über eine Tempeltreppe mit einer Reihe von Höhlen am Ende erreicht werden kann.

UBUD

UBUD

Ubud ist zweifellos das kulturelle und künstlerische Zentrum der Insel. Ubud, das mitten im Kernland Balis liegt und von üppigen Reisfeldern und Flusstälern mit Regenwald umgeben ist, bietet reichlich Musik, Tanz, Kunst und Handwerk. Mit einer sofort spürbaren traditionellen Atmosphäre und zahlreichen Hinduschreinen und -tempeln ist dies der beste Ort, um das einzigartige kulturelle Erbe Balis zu erleben. Vorführungen in balinesischem Tanz, Musik und Schattenspielfiguren finden täglich unter den Sternen statt.

Die abgelegenen Handwerkerdörfer, die im größeren Ubud vereint sind, werden durch ihre verschiedenen Handwerke definiert, zum Beispiel Celuk für Silberwaren, Batubulan für Steinreliefarbeiten und Mas für Holzschnitzereien. Die Gegend rund um Ubud ist voller archäologischer Orte, antiker Paläste und Tempel, die problemlos mit dem Auto erreicht werden können. Viele strömen nach Ubud, um die balinesische Reisfeldlandschaft und die Subak-Kultur zu erleben, aber Sie können die endlosen Reisfelder auch mit dem Rad oder zu Fuß durchstreifen, wenn Sie Lust auf etwas mehr Abenteuer haben.

Special offers

Teppanyaki Acrobates

Dining

Sit-up at the Teppanyaki Counter and prime yourself for a mouthwatering culinary experience with theatrical flavours.

Jimbaran Seafood Night

Dining

The best thing to do during your holiday is enjoying every minute you have.

Archipelago Dinner

Dining

Experience Bali’s legendary Kecak Dance, unique to the island and performed by local village performers.